Popperklopper spielen Deutschpunk....das trifft zumindest bedingt zu.

 

Im Herbst 1989 gegruendet, haben die Jungs auf mittlerweile 8 Alben + diversen Singles/10inches/Samplern ihren eigenen Stilmix aus deutsch- und englischsprachigen Punkrocksongs perfektioniert. Zu den typischen Songs der Anfangstage, die stark von den alten deutschen Polit-Punkbands beeinflusst waren kamen im Laufe der Jahre mehr und mehr klassische ‘77er Nummern und vereinzelt Rock’n Roll Elemente dazu, was den Gesamtsound abwechslungsreicher und die Band interessanter als so manch andere 08/15 Deutschpunkband gemacht hat. Deshalb koennen die Scheuklappen getrost ausgezogen und das Schubladendenken abgeschaltet werden. In den Texten werden nach wie vor ueberwiegend Missstaende und zweifelhafte Entwicklungen der egoistischen und konsumgeilen Gesellschaft angeprangert.

 

Mit Vollgas steuert die Band auf ihr 30-jaehriges Bestehen inkl. geplantem Jubiläumsalbum Ende 2019 zu.